StartseiteUnd Sie> Einzelreisende >  Zu Ihrer Verfügung

Zu Ihrer Verfügung

Senioren / Personen mit eingeschränkter Mobilität

Museumsstruktur: Die Besichtigungen finden auf der ersten und zweiten Etage des Museums statt, die nur über Treppen erreichbar sind.

Um den Aufenthalt im Museum so angenehm wie möglich zu gestalten, werden für Besucher am Empfang Sitzstöcke bereitgehalten. In den Museumssälen stehen Ihnen zahlreiche Sitzgelegenheiten (Stühle und Bänke) zur Verfügung.

Das Eingang des Gebäudes ist durch eine dreistufige Treppe mit Handlauf zugänglich.

Sehbehinderte oder Blinde

Museumsstruktur: Der Lichteinfall in den Museumssälen ist eher gering. Auf Anfrage wird jedoch sofort die Deckenbeleuchtung aktiviert. Zögern Sie bitte nicht, entsprechende Wünsche am Empfang zu äußern.

Einige Markierungen sind vorhanden: unter anderem ein weißes Band am unteren Rand der Museumsvitrinen; auf der linken Eingangsseite zum Gebäude wird außerdem in Kürze eine bodennahe dreistufige Rampe installiert werden.

Obwohl das Museum ursprünglich nicht auf die Bedürfnisse blinder Besucher ausgerichtet war, stehen mittlerweile etliche Audiogeräte zur Verfügung: ein Audioguide (die entsprechende Anpassung berücksichtigt noch nicht die klassische Besichtigungstour) und eine Info-Station mit Audio-Funktion (musikalisch untermalte Kommentare).

Geistig Behinderte

Die nachfolgend genannte Webseite des Tourismusverbandes von Belgisch-Luxemburg gibt Auskunft zu Vor- und Nachteilen im Hinblick auf die Barrierefreiheit und behindertengerechte Ausstattung unseres Museums und weiterer Sehenswürdigkeiten in der Region.